Photovoltaikanlage mit Speicher kaufen…

und mit selbst erzeugtem Ökostrom bares Geld sparen

Photovoltaikanlage mit Speicher kaufen…

und mit selbst erzeugtem Ökostrom bares Geld sparen

Photovoltaikanlage kaufen und die Energie­versorgung selbst in die Hand nehmen.

Mit einer Photovoltaikanlage können Sie Ihren eigenen Strom produzieren und sich ein Stück weit unabhängig von den stetig steigenden Energiepreisen machen.

Durch eine Solaranlage mit Speicher sparen Sie bis zu 80 Prozent der Kosten ein. Im Sommer sind Sie sogar fast völlig autark. Obendrein tun Sie an­gesichts der ausge­zeichneten Öko­bilanz der Solar­energie etwas Gutes für die Umwelt.
Sie möchten eine Photovoltaikanlage kaufen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir finden für Sie eine Solar­anlage mit Speicher, die optimal zu Ihren Bedürfnissen und Ansprüchen passt.
Darüber hinaus begleiten wir Sie von der Planung über die Installation bis hin zur Abnahme. Sollten vor Ort unvorhergesehene Probleme auftauchen, finden wir eine Lösung und gehen nicht weg, bevor alles perfekt funktioniert.
Vereinbaren Sie Jetzt einen unver­bindlichen Be­ratungs­termin bei Ihnen vor Ort.
Umfangreiche Beratung und präzise Planung ist bei uns immer kostenfrei und unverbindlich.
Photovoltaikanlage mit Speicher kaufen
Lohnt es sich trotz sink­ender Ein­speise­ver­gü­tung, eine Photo­voltaik­anlage zu kaufen?
Aufgrund der beständig sinkenden Einspeisevergütung stellen uns viele Interessenten die Frage, ob es überhaupt noch sinnvoll ist, eine Solaranlage zu kaufen. Wir können hierauf mit einem klaren „ja“ antworten, denn selbst produzierter Strom ist nicht nur nachhaltiger sondern auch wesentlich günstiger als zugekaufter.
Wir sind gut zu erreichen und gerne für Sie da!
Kontaktieren Sie uns! Wir kümmern uns!
Telefonnummer ehoch7 GmbH

07031 2098561

Montag – Freitag von 08:00 – 17:00 Uhr

7 Gründe für Solarstrom & Solaranlagen

Viele Vorteile, individuelle Lösungen: mit ehoch7!
Die Sonne scheint für uns alle, aber mit uns gemeinsam können Sie von der Energie der Sonne individuell profitieren und zudem Gutes tun. Es gibt zahlreiche Gründe für die Anschaffung einer Photovoltaikanlage, die wichtigsten 7 Gründe haben wir für Sie zusammengestellt.
1. Unabhängig vom Stromversorger werden
Die eigene Gewinnung von Sonnenenergie lässt Sie unabhängig von steigenden Energiepreisen Ihres Stromversorgers werden. Allein in den letzten 10 Jahren stiegen die Strompreise um 5% pro Jahr an. Laut Experten setzt sich dieser Trend ganz klar fort, sodass wir bis 2030 mit Strompreisen von über 45 ct pro Kilowattstunde rechnen müssen. Im Gegensatz zu nicht erneuerbaren Energiequellen wie Öl und Gas, kann Sonnenenergie unabhängig von der politischen, wirtschaftlichen und weltweiten Lage gewonnen werden. Bedeutet also, Sie investieren in Ihre persönliche Versorgungssicherheit.
2. Stromkosten senken
Machen Sie ihren Strom einfach selbst! Durch die Installation einer unserer Komplettlösungen können Sie bis zu 100% autark werden und somit ganzjährig Ihren Strombedarf decken. Ganz besonders in Baden-Württemberg herrschen hierfür beste Voraussetzungen, da wir das Bundesland mit den meisten Sonnenstunden sind. Mit eigenem Solarstrom sind Sie unabhängig und generieren Ihren Strom selbst mittels Sonnenenergie. So senken Sie Ihre Kosten nachhaltig!
3. Wertsteigerung der Immobilie
Haben Sie sich einmal darüber Gedanken gemacht, welche Funktion Ihr Dach hat? Natürlich schützt es Ihr Haus, aber wäre es nicht clever, die zur Verfügung stehende Fläche auszunutzen? Die Installation einer Solaranlage auf Ihrem Dacht verschafft Ihnen eine direkte Wertsteigerung. Sie können Ihr Haus damit nicht nur optisch aufwerten, sondern auch aufgrund der erhöhten Energieeffizienz eine Wertsteigerung realisieren. Zudem nehmen Sie eine Vorbildfunktion ein und beeinflussen Ihr Umfeld nachhaltig
4. Neuartige Form der Kapitalanlage
Die Anschaffungskoste für Solaranlagen sinken jährlich und auch die laufenden Kosten sind gering. Die Erträge Ihrer Photovoltaikanlage sind unabhängig von Kapitalmarktschwankungen. Mit Solarstrom sparen Sie nicht nur Geld, sondern verdienen im besten Fall auch dazu. Eine Solaranlage finanziert sich und Ihren Stromverbrauch von selbst, sodass Sie langfristig hohe Renditen generieren.
5. Umwelt, Klima & CO2
Als Betreiber einer Solaranlage tragen Sie langfristig zum Umweltschutz und zur Reduktion schädlicher Co2-Emissionen bei. Denn mit Ihrer Solaranlage produzieren Sie sauberen und umweltfreundlichen Strom. Nicht erneuerbare Energielieferanten stellen eine Gefahr für die Umwelt da, geben störenden Geräusche ab oder stören das Landschaftsbild. Photovoltaikanlagen emittieren weder Gase noch Geräusche, können auf jedem Dach installiert werden und sind sicher und auffällig. Möchten auch Sie etwas Gutes für die Umwelt und kommenden Generationen tun, sollten Sie sich für eine Solaranlage entscheiden.
6. Staatliche Förderung mitnehmen
Es gibt zahlreiche Förder- sowie Abschreibungsmöglichkeiten mithilfe welcher Sie Ihre Anschaffungskosten reduzieren können. Empfehlenswert ist es, diese schnellstmöglich zu nutzen, da das Ziel der Regierung, dass Baden-Württemberg bis 2040 nettotreibhausgasneutral sein wird, mit einer Photovoltaikanlagen-Pflicht auf Neubauten ab Mitte 2022 einhergeht. Handeln Sie lieber proaktiv und profitieren Sie von den aktuellen Fördermöglichkeiten.
7. Zukunftssichere Ressource
Die Sonne steht uns als unbegrenzte, zukunftssichere Ressource zur Verfügung. Durch die Gewinnung nachhaltigen Solarstroms tragen Sie maßgeblich zur Energiewende bei.
Senec Photovoltaik Speicher
Bild: Senec Speicher

Warum eigentlich eigenen Strom produzieren

Indem Sie eine Solaranlage kaufen, können Sie Ihren Strom nachhaltig und deutlich günstiger erzeugen und Preisschwankungen an der Strombörse gelassener entgegensehen. Zudem verkleinern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck, da es sich dabei zu 100 Prozent um Ökostrom handelt.
Bei Photovoltaik mit Speicher steht Ihnen die selbst gewonnene Energie sogar dann zur Verfügung, wenn keine Sonne scheint.
In Deutschland dominieren große Energiekonzerne wie RWE, E.ON oder Vattenfall die Energiebranche. Zwar können Sie dank der Liberalisierung des Strommarktes selbst entscheiden, welcher Energieversorger Sie beliefern soll. Im Großen und Ganzen bleibt die Abhängigkeit jedoch bestehen, da auch die Stadtwerke und andere Stromanbieter ihren Strom von den Großunternehmen beziehen.
Nur Rund 30 Prozent des erzeugten Stroms können Sie ohne Speicher direkt selbst verbrauchen. Bei einer Solaranlage mit Speicher erreichen Sie einen circa doppelt so hohen Eigenverbrauch . Zu viel produzierten Strom können Sie in Ihrer Senec Cloud hinterlegen oder in das öffentliche Netz einspeisen. Die dafür gezahlte Einspeisevergütung trägt zur Wirtschaftlichkeit Ihrer Anlage bei.

Photovoltaik mit Speicher –
Nachhaltig und wirtschaftlich

Die Photovoltaik- Anlage mit Speicher ist von vorn herein die ideale Wahl. Ohne Batterie müssten Sie den erzeugten Strom sofort verbrauchen. Allerdings erbringt die Anlage gerade dann die größten Erträge, wenn in aller Regel kaum Energie benötigt wird – tagsüber. Steigt abends und nachts der Bedarf, ist die Ausbeute gering. Eine Solaranlage mit Speicher löst das Problem.
Früher ging es beim Photovoltaikanlage kaufen vor allem darum, die Einspeisevergütung als zusätzliche Geldquelle zu nutzen. Heute ist es nicht mehr sinnvoll, allein deshalb eine Solaranlage zu kaufen. Ohne Speicher würden Sie den tagsüber anfallenden Energieüberschuss günstig verkaufen, müssten ihn aber Abends wieder teuer zukaufen. Bei der Photovoltaik mit Speicher steht Ihnen der selbstproduzierte Strom auch nachts zur Verfügung.
Egal ob Sie eine neue Solaranlage mit Speicher kaufen oder eine bestehende Photovoltaik mit einem Speicher nachrüsten wollen: Die richtige Dimensionierung ist wichtig für einen wirtschaftlichen Speicherbetrieb. Wenn Sie einen zu kleinen Speicher für Ihre Photovoltaikanlage kaufen, bleibt der Eigenverbrauch gering und Sie können das Sparpotenzial nicht ausnutzen. Rüsten Sie Ihre Photovoltaik mit einem Speicher aus, der zu groß ist, erkaufen Sie teure Speicherkapazität, die Sie nicht wirklich benötigen. Als Faustformel gilt: pro kWp der Anlage eine Kilowattstunde Speicherkapazität. Damit können Sie den Eigenverbrauchsanteil auf bis zu 70% Prozent steigern.

Übrigens:

Um sicherzustellen, dass Sie eine richtig dimensionierte Photovoltaikanlage kaufen, empfiehlt es sich, für die Planung einen Fachmann hinzuzuziehen. Gern helfen wir Ihnen bei der Ermittlung der passenden Größe, damit Sie keine zu kleine oder zu große Solaranlage kaufen.

Solaranlage kaufen

so bestimmen Sie die richtige Größe

Ein entscheidender Faktor für die Dimensionierung Ihrer Solaranlage ist Ihr heutiger und zukünftiger Stromverbrauch. Abhängig von der Anlagengröße können Sie einen bestimmten Teil des Verbrauchs mithilfe Ihrer Photovoltaikanlage decken.
Innerhalb eines privaten Energiegewinnungssystems spielen Speichersysteme eine entscheidende Schlüsselrolle, durch sie kann der selbst produzierte Strom jederzeit genutzt werden.
SENEC.Home ist ein smarter Energiespeicher, der Ihren überschüssigen Strom, bis Sie ihn benötigen, speichert. Die Energieversorgung hat immer Vorrang, erst wenn alle Verbräuche im Haushalt gedeckt sind, fließt der restliche Strom in den Speicher. Ist dieser voll, wird der Strom in die Cloud eingespeist. Genau so können Sie den höchsten Grad an Selbstversorgung erreichen.
Photovoltaik mit Speicher sind zudem in der Lage, Ihr Verbrauchsverhalten zu analysieren. Sie wissen genau, wann das Elektroauto geladen werden soll oder wann Sie am Herd stehen.
Wo sind wir aktiv?
Mit unserem Rundum-Service im Bereich Photovoltaik decken wir den Südwesten Deutschlands ab.
Unsere Kunden wohnen im Großraum:
Wir sind gut zu erreichen und
gerne für Sie da.
Photovoltaik Firma Baden Württemberg

07031 2098561

Montag - Freitag von 08:00 - 17:00 Uhr
Kontakt
ehoch7 GmbH
Benzstraße 21
71101 Schönaich
Tel. 07031 2098561
info@ehoch7.de
Newsletter
Die faszinierende Welt der erneuerbaren Energien. Wir informieren Sie: